Archiv der Kategorie: Verkehr

Ohne Zebra: Wie geht es?

Freiberger StraßeDie Verkehrssituation an der Freiberger Straße in Tharandt ist seit der Entfernung des Zebrastreifens am ehemaligen Füßgängerüberweg weiterhin ein Diskussionsthema in unserer Stadt. Wie geht es nun weiter und wie verkehrssicher und brauchbar ist nun die geänderte Verkehrssituation?

Erfahrungsberichte gesucht

Um die veränderte Verkehrssituation objektiv beurteilen zu können und eine sichere Grundlage für weitere eventuell notwendige Schritte und Maßnahmen zu schaffen, bitten wir alle Anwohner, Eltern, Erzieher, Schüler und Kinder, uns ihre positiven oder negativen Erfahrungen diesbezüglich mitzuteilen.
Dazu haben wir eine Kontaktseite eingerichtet.

Wir freuen uns auf Ihr Engagement!

Ihre Meinung ist gefragt

Die aktuellen Vorschläge der AG Verkehr zur Verkehrslärmminderung in der Stadt Tharandt finden Sie auf www.tharandtel.de.

Wenn Sie Ihre Meinung dazu mitteilen möchten oder Anregungen bzw. Ergänzungen dazu haben, benutzen Sie bitte das dortige Kontaktformular, schreiben eine E-Mail  an vorschlaege@tharandtel.de oder einen Brief an das Bauamt der Stadt Tharandt z.Hd. Hr. Hübner, Schillerstraße 5, 01737 Tharandt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

AG Verkehr bittet um Hinweise

In der letzten Sitzung der AG Verkehr am 1.4.2014 wurden u.a. aktuelle Ereignisse im Stadtgebiet wie z.B. das Entfernen verschiedener Tempobegrenzungen diskutiert. Dabei stellten wir fest, dass zur Erhöhung der Verkehrssicherheit insbesondere der schwächeren Verkehrsteilnehmer das Anbringen von Markierungen (z.B. Überwege, Radbedarfsstreifen, …) an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet erforderlich ist.

Weiterlesen

Geschwindigkeitsmesstafel gefordert

Auf der Stadtratssitzung am 17. April 2014 regte Jens Heinze auch im Namen der AG Verkehr an, dass die Stadt Tharandt eine Geschwindigkeitsanzeigetafel – ähnlich der in Oberhermsdorf – samt Datenlogger anschafft.  Neben dem erzieherischen Effekt sollen damit auch belastbare Daten gewonnen werden, an welchen Stellen im Stadtgebiet in welchem Maße mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren wird.

An mehreren Stellen im Stadtgebiet wurden in den letzten Wochen 30er Schilder demontiert – in Tharandt auf der Pienner Straße (Campus) oder am Fußgängerüberweg Freiberger Straße. Diese Maßnahme stieß auf allgemeines Unverständnis, weil diese Beschränkungen als sinnvoll empfunden wurden.