Archiv der Kategorie: Radweg

Ihre Meinung ist gefragt

Die aktuellen Vorschläge der AG Verkehr zur Verkehrslärmminderung in der Stadt Tharandt finden Sie auf www.tharandtel.de.

Wenn Sie Ihre Meinung dazu mitteilen möchten oder Anregungen bzw. Ergänzungen dazu haben, benutzen Sie bitte das dortige Kontaktformular, schreiben eine E-Mail  an vorschlaege@tharandtel.de oder einen Brief an das Bauamt der Stadt Tharandt z.Hd. Hr. Hübner, Schillerstraße 5, 01737 Tharandt.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

jeDERZEIT gute GRÜN(d)E (4)

Wir wissen, wovon wir reden.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind Eltern von insgesamt fast 20 Kindern. Wir wissen aus eigener Erfahrung, was Kinder und Jugendliche brauchen: öffentliche Spielplätze in allen Ortsteilen, sichere Schulwege (auch für Radfahrer, die in Freital oder Grumbach zur Schule gehen!), gut ausgestattete Schulen und Kindertagesstätten, weitere Bildungs- und Freizeitmöglichkeiten (z.B. Musikschulen, Bibliothek, Sportstätten) und vieles mehr.

Wanderung durch Tharandt

Am Sonnabend, dem 10. Mai gab es eine besondere Wanderung durch Tharandt. Barbara Hinz lud ein, ihre Heimatstadt besser kennenzulernen.

Wanderung durch Tharandt

Der Austausch war so rege, dass nur ein Teil der Wanderung geschafft wurde – das tat dem Spaß keinen Abbruch.

Bei Bedarf kann die Wanderung wiederholt werden – nehemn Sie Kontakt mit uns auf.

Info zum Stand des Radwegs Freital-Tharandt

Am 23.4.2013 gab es im Tharandter Rathaus auf Einladung des Bürgermeisters eine Zusammenkunft zum aktuellen Stand des heißersehnten Radweges. Das Landesamt für Straßen und Verkehr (LASuV, besser bekannt als Straßenbauamt) war mit vier Vertretern da, darunter der Chef Hr. Lechler. Weiterlesen

Demo für den Radweg

„Radpiste – wo biste?“ wird am 13.4.2013 erneut gefragt, wenn sich eine Fahrraddemonstration von Freital nach Tharandt bewegt, um den Baubeginn des Radwegs Tharandt-Freital zu beschleunigen.
Nach bisherigen Informationen soll es im Herbst mit dem Bau losgehen, wobei der spannendste Abschnitt am ehemaligen Stellwerk erstmal bis 2015 ausgespart werden soll.