Unser Selbstverständnis

Kleeblatt der Bürgerliste

Wir sind Menschen, die sich im Rahmen von kommunalen Gremien aktiv in die Kommunalpolitik einbringen wollen. Damit möchten wir einen wichtigen und wesentlichen Beitrag zu Ökologie, Klimaschutz, Gemeinwohl, Zusammenhalt und demokratischen Meinungsaustausch in der Stadt Tharandt und in ihren Ortschaften zu leisten. Unser politisches Tun und Handeln ist dabei eingebettet in regionale und globale Zusammenhänge.

Weiterlesen

Grün der Zeit versilbert

In der Nacht vom 24. zum 25. Mai 2024 wurde unser Großplakat auf der Dresdner Straße mit Silberfarbe übersprayt.

Das fordert jetzt unsere Kreativität heraus.

Grün der Zeit und die Wahlen

Unsere Kandidat:innen für die Kommunalwahlen 2024 stehen fest, die Wahlvorschläge wurden bestätigt – alle Vorstellungen finden sich im Menüpunkt „Wir sind die Bürgerliste“.

Im Stadtgebiet gibt es mittlerweile eine Menge unserer Wahlplakate. Zum Teil handgemalt, zum Teil gedruckt. Und es werden noch mehr …

Wir haben unsere Arbeit der letzten Jahre im Stadtrat aufgearbeitet und einen neuen Menüpunkt eingeführt. Unter „Gesagt – getan!“ gibt es jetzt viele unserer Anträge seit 2010 im Wortlaut und mit dem aktuellen Bearbeitungsstand.

Und unser Wahlprogramm 2024? Das ist fertig und findet sich hier.

Yvonne Barteld neu im Stadtrat

[21.3.2024] Als Nachrückerin für Jens Heinze wurde Yvonne Barteld am 21. März 2024 im Stadtrat vereidigt.

Die Sächsische Zeitung stellte die neue Stadträtin in einem Artikel vor (leider hinter der Bezahlschranke). Damit sind jetzt immerhin drei von 18 Mandaten im Stadtrat Tharandt von Frauen besetzt.

Jens Heinze verlässt den Stadtrat

[8.2.2024] Am 8. Februar 2024 verlässt Jens Heinze nach fast 15 Jahren Stadtrattätigkeit dieses Gremium.

Er zählt zu den Gründungsmitgliedern der Thagetes eG i.G. und wurde bei der Gründung der „Entwicklungsgenossenschaft am Tharandter Wald“ zu einem der beiden Vorstände gewählt. In der Gründungsphase ist der Zeitaufwand für die Genossenschaft groß, so dass gegenwärtig die Kapazität für eine sorgfältige Stadtratstätigkeit fehlt.

Nachrückerin für Jens Heinze wird Yvonne Barteld, die ihr Mandat in der Stadtratssitzung im März antreten wird.

Tharandt braucht einen Hitzeplan

Hitzewellen zählen zu den Extremwetterereignissen, die durch den fortschreitenden
Klimawandel häufiger auftreten werden. Sie sind eine ernst zu nehmende Gefährdung der Gesundheit. Heiße Tage mit Lufttemperaturen über 30 Grad Celsius und Tropennächte, in denen die Lufttemperatur nicht unter 20 Grad fällt, stellen für den menschlichen Organismus eine große Belastung dar und können lebensbedrohlich sein.

Am 5. Februar 2024 hat Milana Müller einen Antrag zur Erstellung eines Hitzeplans für die Stadt Tharandt in den Briefkasten der Stadtverwaltung Tharandt gesteckt. Am 23. Mai 2024 soll er im Stadtrat diskutiert werden.

Grün der Zeit will Bedingungen fürs Ehrenamt verbessern

[27.11.2023] Jens Heinze von der Bürgerliste Grün der Zeit hat heute einen Antrag an den Bürgermeister übergeben, der darauf abzielt, die Bedingungen für das Ehrenamt in unserer Stadt zu verbessern.

Mit dem Antrag „Familienfreundliches Tharandt – Verbesserungen der Rahmenbedingungen für ehrenamtlich tätige Personen“ möchten wir Wege schaffen, dass auch Menschen mit kleinen Kindern oder zu betreuenden Angehörigen ermutigt werden, in den Gremien der Stadt Tharandt tätig zu werden, ohne finanzielle Nachteile zu haben. Auf diese Weise könnten Stadtrat und Ortschaftsräte besser die Bevölkerung unserer Stadt abbilden.

[Update Mai 2024] Der Antrag wurde durch den Bürgermeister dem Stadtrat bislang noch nicht zur Entscheidung vorgelegt.

Sichere Fahrradabstellanlage für den Bahnhof Tharandt

[11.5.2023] Zur heutigen Stadtratssitzung wird die Bürgerliste Grün der Zeit mehrere Anträge zur Erweiterung des Haushaltplanes 2023/24 einreichen. 

Wir stellen u.a den Antrag eine Kostenstelle für eine Entwicklung einer Fahrradkultur in der Stadt Tharandt in den Haushalt einzustellen. Dabei soll der größte Posten für Eigenmittel zur Investition in eine sichere Fahrradabstellanlage am Bahnhof Tharandt vorbehalten sein. Weiterlesen

Vorschlag zur Verleihung der Ehrennadel der Stadt Tharandt 2022

In der Stadtratssitzung vom 10.11.2022 übergaben wir öffentlich dem Bürgermeister folgenden Vorschlag: Wir schlagen die Mitglieder der Gruppe Ukrainehilfe Tharandt für die Auszeichnung mit der Eherennadel der Stadt Tharandt vor. Die Ehrung soll im Rahmen einer Stadratssitzung im November oder Dezember 2022 erfolgen. Die besonders aktiven Mitglieder der Gruppe sind Lisa Becker, Brigitt Reuter, Yuliya Zemlyankina und Johathan Lister.

Der Vorschlag sollte ursprünglich bereits in der Sitzung am 13.10.2022 übergeben werden. Diese ließ der Bürgermeister jedoch abgesagen, weil der Stadtrat bei Anwesenheit von neun von 18 Stimmberechtigten nicht beschlussfähig sei.

Weiterlesen